Neues vom Wortflüsterer


Psssst! Der Wortflüsterer hat Ihnen etwas zu erzählen. In seinem Blog berichtet er über Film und Medien, Lifestylethemen, Gesellschaft und andere Dinge.

Mo

22

Mai

2017

Stardesigner Glööckler macht die EUNIQUE pompöös

HARALD GLÖÖCKLER auf einem Boxspringbett-Unikat von Femira mit einem Kopfteil wie ein Gemälde. Das von ihm selbst gestaltete Bett feiert auf der EUNIQUE eine exklusive Preview.
HARALD GLÖÖCKLER auf einem Boxspringbett-Unikat von Femira mit einem Kopfteil wie ein Gemälde. Das von ihm selbst gestaltete Bett feiert auf der EUNIQUE eine exklusive Preview. Foto: KMK / Jürgen Rösner

Gestern ist die EUNIQUE - Internationale Messe für Angewandte Kunst und Design zu Ende gegangen. Bereits zum dritten Mal als tapferer Begleiter an ihrer Seite: die LOFT - Das Designkaufhaus, die verstärkt auch eine junge Klientel anziehen soll. Dass das Konzept aufgeht, zeigen die Besucherzahlen: rund 15.000 Menschen zog es an den drei Messetagen in die Messe Karlsruhe. 

 

Auffällig war hier die räumliche Erweiterung der LOFT und der Umzug der Messe aus Halle 1 in die dm-arena. Das Flanieren war dank der großzügigen Aufplanung sehr angenehm, sodass man sich anstelle engen Besuchergedrängels gemütlich auf die angebotene Ware der ausstellenden Künstler einlassen konnte.

 

Vielleicht war es eben diese Gemütlichkeit, die die Besucher zum Einkaufen anregte. Denn diese gaben auf der Messe ein Drittel mehr für Einzigartiges und Kreatives aus den Bereichen Mode, Schmuck, Möbel und Wohnaccessoires aus als im Vorjahr. Auf 15.000 Quadratmetern präsentierten sich 350 Aussteller aus 13 Ländern.

 

Auch der Glamourfaktor durfte in diesem Jahr nicht zu kurz kommen und so präsentierte Stardesigner HARALD GLÖÖCKLER, bekannt für seine ausgefallene Mode- und Accessoires-Linie „POMPÖÖS“, - nicht despektierlich gemeint, sondern Teil des öffentlichen Auftritts - sich und seine extravagante Ware im warmen Ambiente der dm-arena, hier am Samstag auch für seine Fans mit einer Autogrammstunde. 

mehr lesen

Di

25

Apr

2017

Die IT-Welt wird hybrid mit der Cloud

Das Internet bietet Unternehmen und Organisationen, aber auch Einzelpersonen immer mehr Möglichkeiten, IT-Strukturen und –Prozesse in die Cloud zu verlagern. Auf der 10. Jubiläumsausgabe der NETPLANS HAUSMESSE im AkademieHotel Karlsruhe am Donnerstag, 27. April 2017, präsentieren namhafte IT-Hersteller und Experten die neuesten IT-Technologien, die Unternehmen maßgeschneiderte Cloud-Lösungen bieten. Mit diesen sollen für ihre Mitarbeiter und Kunden die idealen Bedingungen geschaffen werden, um Daten auszutauschen und zu verwalten, aber auch, um ganze Arbeitsprozesse in die Cloud zu verlagern. Über 200 Businesskunden werden sich zu diesem hybriden Ansatz informieren, bei welchem sowohl Server-Strukturen im eigenen Unternehmen als auch die Cloud genutzt werden.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

23

Feb

2017

Die Vergangenheit auf Super8

Es ist heutigen jungen Menschen sicherlich nur schwerlich vermittelbar, wie aufwendig vor gar nicht allzu langer Zeit es noch war, Ereignisse filmisch festzuhalten. Heute wird schnell mal das Smartphone gezückt und drauf gehalten, mit wenigen Klicks ist das Gefilmte auch schon im Internet verewigt. Natürlich in bester Bild- und Ton-Qualität. Private Filmaufnahmen vor 30, 40 oder sogar 50 Jahren waren noch etwas ganz besonderes, denn gab es zur damaligen Zeit nur wenige Filmtechnologien für den privaten, kleinen Geldbeutel, der im Vergleich zu heute aber immer noch stark strapaziert wurde. Denn allzu günstig war es nicht, das Super8-Material. Zeitintensiv allemal und immer eine Zitterpartie.

 

Denn wusste man als Schmalfilmer nie so ganz genau, ob ein Film auch tatsächlich etwas geworden ist. Man filmte einfach die 15 Meter, also 3 Minuten Film insgesamt, durch, holte die Kassette vorsichtig aus der Kamera und sendete diese ins Kopierwerk, aus dem der entwickelte Film dann nach einigen bangen Wochen dann nach Hause geschickt wurde. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

11

Jan

2017

Lernen mit der Cloud: Interview mit dem amerikanischen Zukunftsforscher Elliott Masie

Futurist, Analyst und Speaker Elliott Masie
Futurist, Analyst und Speaker Elliott Masie

Der Kongress der kommenden LEARNTEC (24. bis 26. Januar 2017) widmet sich dem Thema „Zukunft Lernen: Lernwelten neu denken“ und vermittelt an drei Tagen zum mittlerweile 25. Mal geballtes, praxisnahes Wissen. Insgesamt werden auf der LEARNTEC 2017 mehr als 120 Referenten in Vorträgen und Workshops ihr Wissen mit dem Fachpublikum teilen und zeigen, wie sich der Wandel hin zu einer digitalen Lernkultur gestaltet. Ein besonderes Highlight des Kongresses bildet die Keynote „Learning Trends, Shifts & Disrupters!“ des amerikanischen Zukunftsforschers Elliott Masie am ersten Messetag. Wenn er mit seinen Visionen Recht behält, stehen wir bald ganz selbstverständlich auf digitaler Ebene weltweit mit genau den richtigen Ansprechpartnern in Kontakt, die uns bei Problemen unterstützen können. 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

25

Nov

2016

Zurück in die Zukunft: Zeitreisesatire TIMELESS feiert Weltpremiere

Regisseur Alexander Tuschinski bespricht mit Helmut Berger die nächste Szene.
Regisseur Alexander Tuschinski bespricht mit Helmut Berger die nächste Szene. (Foto: Matthias Kirste)

Was wäre, wenn man von jetzt auf nachher aus seinem aktuellen Lebensumfeld gerissen würde in eine fremde Umgebung? Und nicht nur dies: was wäre, wenn man hierbei auch die Dekaden durchwandern und in eine andere Zeit gelangen würde? Wer würde sich hier zurecht finden? Andere Sitten, andere Werte, andere Medien, alles schnelllebiger, irritierend und abstoßend? Der neue Langfilm des Stuttgarter Filmemachers Alexander Tuschinski, TIMELESS, wagt hier einen spannenden Versuch, in allen möglichen Filmwelten eine solche zu erdenken, in der viele Ängste, die uns heute auch in der Realität beschäftigen, in eine greifbare reale Gefahr zu verwandeln, die uns vermitteln soll, dass wir vielleicht gar nicht allzu weit von einer solchen Welt entfernt sind.

 

Ein spannendes Underground-Werk, Low-Budget produziert, das nicht nur verschiedene mediale Ebenen miteinander raffiniert verschmilzt, sondern sich auch konfrontativ mit der Frage auseinander setzt, was passieren könnte, wenn die bösen Mächte unserer Welt die Massen manipulieren und gleichzuschalten drohen. Das klingt doch gar nicht so fern von so manchen Entwicklungen, wie sie in der heutigen postfaktisch geprägten Medienwelt zu beobachten sind und die Meinungen leider doch so vieler Menschen dominieren.

 

TIMELESS feiert am kommenden Sonntag, 27. November, seine Weltpremiere beim Paris Independent Film Festival. Die Produktion, in der auch Schauspielergrößen wie Helmut Berger (LUDWIG II, DIE VERDAMMTEN), Harry Lennix (DOLLHOUSE, THE BLACKLIST), Zachi Noy (EIS AM STIEL), Rick Shapiro (LATE NIGHT WITH CONAN O´BRIEN) oder Angus Macfadyen (BRAVEHEART, EQUILIBRIUM) mitwirken, wurde auch vom Filmboard Karlsruhe unterstützt. So fand ein Teil der Dreharbeiten auch in Karlsruhe statt und einige Rollen konnten so auch mit Schauspielern aus der Region besetzt werden.

mehr lesen 0 Kommentare