Neues vom Wortflüsterer


Psssst! Der Wortflüsterer hat Ihnen etwas zu erzählen. In seinem Blog berichtet er über Film und Medien, Lifestylethemen, Gesellschaft und andere Dinge.

So

22

Okt

2017

Alles Konzept, oder was?

Gerade kürzlich hielt ich wieder einmal einen PR-Workshop vor Startups. Eine wundervolle Atmosphäre mit kreativen Menschen voller Energie, Leidenschaft und Tatendrang. Nach der ersten Kennenlern-Runde war schnell klar, dass wir hier gemeinsam erst einmal Niemandsland betraten, denn hatten die meisten keine oder nur wenige Erfahrungen mit Public Relations. Doch wie vermittelt man die Komplexität dieses Themas in ein paar wenigen Stunden? Wie kann man hier die Basic-PR-Instrumente nicht nur vorstellen, sondern auch gemeinsam auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten herausarbeiten, wie die jeweilige PR-Strategie aussehen soll? Und wie kann man gegen die Enttäuschung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer anwirken, dass am Ende des Tages die Arbeit erst anfängt und kein in Stein gemeißeltes Konzept in der Tasche mit nach Hause beziehungsweise am nächsten Tag mit zur Arbeit genommen werden kann? Ich möchte Ihnen daher nun die zehn wichtigsten Elemente eines PR-Konzepts vorstellen.

mehr lesen

So

08

Okt

2017

Der Kampf gegen Blindheit

Einblicke in die Hornhautbank an der Uniklinik Heidelberg:

mehr lesen

Mi

19

Jul

2017

20.000 Meilen unter dem Meer

Erfolgreicher Test einer unbemannten Forschungsdrohne für die Tiefseekartographie.
Erfolgreicher Test einer unbemannten Forschungsdrohne für die Tiefseekartographie. (Foto: Fraunhofer IOSB/Fugefoto)

Wir wissen über den Weltraum mehr als über die Tiefsee. Dabei birgt diese so viel Geheimnisvolles, so viele Wunder, so viele Schätze. Zehn Millionen Tierarten kennen wir wohl noch nicht, schätzungsweise über 300.000 historisch relevante Schiffswracks warten darauf, entdeckt zu werden. Für Wissenschaftler eine gigantische Spielwiese, die sie noch lange beschäftigen wird. Doch sind Finanzmittel für Forschungsprojekte eher knapp gesät. So erhält die NASA in den USA in etwa das 1.600-fache des Budgets ihres nautischen Pendants NOAA, in Europa existiert eine derartige Einrichtung nicht einmal, während die ESA nach wie vor hoffnungsfroh zu den Sternen blickt. Zum Glück gibt es Forschungspreise wie den mit sieben Millionen Dollar dotierten Shell Ocean Discovery XPRIZE. Hier geht es um die Kartographierung des Meeresgrunds mittels unbemannter Unterwasserfahrzeuge. Neben 19 weiteren Teams hat es das Fraunhofer IOSB mit seinem ARGGONAUTS-Team ins Halbfinale geschafft - als einzigem deutschem Vertreter. Bereits jetzt also eine bemerkenswerte Leistung.

mehr lesen

Sa

08

Jul

2017

Als die Bilder sprechen lernten: Filmton kompakt

Auf den guten Ton kommt es auch bei der Filmproduktion an.
Auf den guten Ton kommt es auch bei der Filmproduktion an. Foto: Gregory B. Waldis

Film spricht nicht nur den Sehsinn an, sondern auch das Gehör spielt eine große Rolle, denn werden durch die Tonspur viele wichtige Informationen vermittelt. Sprache, Geräusche, Musik: zusammen bilden sie den Klangteppich, der den Zuschauer den gesamten Film mit begleitet. Denn letztlich sind es die klanglichen Nuancen, die zur Wahrnehmung des Films beitragen und diesen unterschwellig oder auch manches Mal sehr dominant emotional aufladen. Insofern tut jede Filmproduktion gut daran, auch auf das perfekte klangliche Erlebnis hin zu arbeiten. Für Filmemacher, die sich mit Filmton bisher nur wenig auseinander gesetzt haben, liefert Fachbuchautor Achim Dunker nun ein neues Buch, das sich mit den Besonderheiten und Tücken der professionellen Filmtonaufnahme auseinander setzt.

mehr lesen

So

02

Jul

2017

Zombies, Aliens, Superhelden: Ein Tag auf der ComicCon Germany

Auf keiner Messe dürfte es so bunt und lustig zugehen wie auf der ComicCon Germany. Bereits zum zweiten Mal wurde diese in Stuttgart veranstaltet und kann hierbei an ihren Erfolg von 2016 perfekt anknüpfen. Höher, schneller, weiter: diese Convention macht einfach Spaß! Und irgendwie hat man am Ende das Gefühl, zwar viel erlebt, aber auch viel verpasst zu haben. Denn schließlich kann man sich als Besucher nicht zerreißen und das Überangebot an Stars, Comiczeichnern, Ausstellern, Vorträgen und verschiedenen Sessions zum Comiczeichnen, oder mit Schmink- oder Kostümiertipps für Cosplayer zeigt, dass die Messe Stuttgart nochmals eine Schippe drauf gelegt hat. Das macht sich auch in den Besucherzahlen bemerkbar - 50.000 Menschen zog es hier an - und die Besucherströme rissen über die ganze Zeit nicht ab.

mehr lesen