So

22

Okt

2017

Alles Konzept, oder was?

Gerade kürzlich hielt ich wieder einmal einen PR-Workshop vor Startups. Eine wundervolle Atmosphäre mit kreativen Menschen voller Energie, Leidenschaft und Tatendrang. Nach der ersten Kennenlern-Runde war schnell klar, dass wir hier gemeinsam erst einmal Niemandsland betraten, denn hatten die meisten keine oder nur wenige Erfahrungen mit Public Relations. Doch wie vermittelt man die Komplexität dieses Themas in ein paar wenigen Stunden? Wie kann man hier die Basic-PR-Instrumente nicht nur vorstellen, sondern auch gemeinsam auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten herausarbeiten, wie die jeweilige PR-Strategie aussehen soll? Und wie kann man gegen die Enttäuschung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer anwirken, dass am Ende des Tages die Arbeit erst anfängt und kein in Stein gemeißeltes Konzept in der Tasche mit nach Hause beziehungsweise am nächsten Tag mit zur Arbeit genommen werden kann? Ich möchte Ihnen daher nun die zehn wichtigsten Elemente eines PR-Konzepts vorstellen.

mehr lesen

So

08

Okt

2017

Der Kampf gegen Blindheit

Einblicke in die Hornhautbank an der Uniklinik Heidelberg:

mehr lesen

Mi

19

Jul

2017

20.000 Meilen unter dem Meer

Erfolgreicher Test einer unbemannten Forschungsdrohne für die Tiefseekartographie.
Erfolgreicher Test einer unbemannten Forschungsdrohne für die Tiefseekartographie. (Foto: Fraunhofer IOSB/Fugefoto)

Wir wissen über den Weltraum mehr als über die Tiefsee. Dabei birgt diese so viel Geheimnisvolles, so viele Wunder, so viele Schätze. Zehn Millionen Tierarten kennen wir wohl noch nicht, schätzungsweise über 300.000 historisch relevante Schiffswracks warten darauf, entdeckt zu werden. Für Wissenschaftler eine gigantische Spielwiese, die sie noch lange beschäftigen wird. Doch sind Finanzmittel für Forschungsprojekte eher knapp gesät. So erhält die NASA in den USA in etwa das 1.600-fache des Budgets ihres nautischen Pendants NOAA, in Europa existiert eine derartige Einrichtung nicht einmal, während die ESA nach wie vor hoffnungsfroh zu den Sternen blickt. Zum Glück gibt es Forschungspreise wie den mit sieben Millionen Dollar dotierten Shell Ocean Discovery XPRIZE. Hier geht es um die Kartographierung des Meeresgrunds mittels unbemannter Unterwasserfahrzeuge. Neben 19 weiteren Teams hat es das Fraunhofer IOSB mit seinem ARGGONAUTS-Team ins Halbfinale geschafft - als einzigem deutschem Vertreter. Bereits jetzt also eine bemerkenswerte Leistung.

mehr lesen

Sa

08

Jul

2017

Als die Bilder sprechen lernten: Filmton kompakt

Auf den guten Ton kommt es auch bei der Filmproduktion an.
Auf den guten Ton kommt es auch bei der Filmproduktion an. Foto: Gregory B. Waldis

Film spricht nicht nur den Sehsinn an, sondern auch das Gehör spielt eine große Rolle, denn werden durch die Tonspur viele wichtige Informationen vermittelt. Sprache, Geräusche, Musik: zusammen bilden sie den Klangteppich, der den Zuschauer den gesamten Film mit begleitet. Denn letztlich sind es die klanglichen Nuancen, die zur Wahrnehmung des Films beitragen und diesen unterschwellig oder auch manches Mal sehr dominant emotional aufladen. Insofern tut jede Filmproduktion gut daran, auch auf das perfekte klangliche Erlebnis hin zu arbeiten. Für Filmemacher, die sich mit Filmton bisher nur wenig auseinander gesetzt haben, liefert Fachbuchautor Achim Dunker nun ein neues Buch, das sich mit den Besonderheiten und Tücken der professionellen Filmtonaufnahme auseinander setzt.

mehr lesen

So

02

Jul

2017

Zombies, Aliens, Superhelden: Ein Tag auf der ComicCon Germany

Auf keiner Messe dürfte es so bunt und lustig zugehen wie auf der ComicCon Germany. Bereits zum zweiten Mal wurde diese in Stuttgart veranstaltet und kann hierbei an ihren Erfolg von 2016 perfekt anknüpfen. Höher, schneller, weiter: diese Convention macht einfach Spaß! Und irgendwie hat man am Ende das Gefühl, zwar viel erlebt, aber auch viel verpasst zu haben. Denn schließlich kann man sich als Besucher nicht zerreißen und das Überangebot an Stars, Comiczeichnern, Ausstellern, Vorträgen und verschiedenen Sessions zum Comiczeichnen, oder mit Schmink- oder Kostümiertipps für Cosplayer zeigt, dass die Messe Stuttgart nochmals eine Schippe drauf gelegt hat. Das macht sich auch in den Besucherzahlen bemerkbar - 50.000 Menschen zog es hier an - und die Besucherströme rissen über die ganze Zeit nicht ab.

mehr lesen

Fr

30

Jun

2017

Alle reden über Storytelling, nur die Wenigsten erzählen richtige Geschichten

Man sollte meinen, wir leben in wundervollen Zeiten voller lebendiger, spannender Geschichten und hochtalentierter Geschichtenerzähler. "Storytelling" wird gerne genutzt von vielen Anbietern professioneller Kommunikationen, die mit diesem Begriffskonstrukt verschiedenste Dienstleistungen anbieten. Doch muss ich leider viel zu oft feststellen, dass sich hier oftmals nur eine hohle Phrase verbirgt, bei der mit schönen Hochglanzbildern kaschiert wird, dass eigentlich dann doch nichts Handfestes erzählt wird. Das ist aber wohl unserer Zeit geschuldet, in der die Fassade mehr gilt als eine substanzielle, spannende Geschichte. Schade eigentlich, denn kann mithilfe eines gut durchdachten Storytellings tatsächlich eine Botschaft Interesse wecken und sich viral in der Welt verbreiten.

mehr lesen

Mi

21

Jun

2017

Hauptacts für DAS FEST bekannt gegeben

Ich hab' diesen Hügel im Kopf! - Diese Mukke, dieser Beat. Das ist Hiphop, Masafaka. Das ist Sido, wenn am DAS FEST-Samstag (22.7.) die Bässe über den Mount Klotz wummern. Der Rapper kommt aus seinem Berliner Block und füllt den letzten noch freien Hauptact-Slot auf der Hauptbühne von Süddeutschlands größtem Familienfestival in der Karlsruher Günther-Klotz-Anlage. Das gaben die DAS FEST-Macher bei einer Pressekonferenz beim DAS FEST-Partner Contargo im Karlsruher Rheinhafen bekannt. „Auf Platz 2 ist Sido mit seinem Album im November neu in die Charts eingestiegen, seine Konzerte sind ausverkauft und ich freue mich sehr, dass unserem Booker dieser Coup gelungen ist“, so Martin Wacker, Geschäftsführer der veranstaltenden KARLSRUHE EVENT GmbH. Aber auch bei Jennifer Rostock und Feine Sahne Fischfilet zeigten die Organisatoren ein tolles Händchen. „Beide Bands gehören in diesem Sommer zu den angesagtesten Festivalbands und werden unseren ‚Hügel’ ordentlich einheizen“, so Sven Varsek, Projektleiter von DAS FEST Karlsruhe.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

22

Mai

2017

Stardesigner Glööckler macht die EUNIQUE pompöös

HARALD GLÖÖCKLER auf einem Boxspringbett-Unikat von Femira mit einem Kopfteil wie ein Gemälde. Das von ihm selbst gestaltete Bett feiert auf der EUNIQUE eine exklusive Preview.
HARALD GLÖÖCKLER auf einem Boxspringbett-Unikat von Femira mit einem Kopfteil wie ein Gemälde. Das von ihm selbst gestaltete Bett feiert auf der EUNIQUE eine exklusive Preview. Foto: KMK / Jürgen Rösner

Gestern ist die EUNIQUE - Internationale Messe für Angewandte Kunst und Design zu Ende gegangen. Bereits zum dritten Mal als tapferer Begleiter an ihrer Seite: die LOFT - Das Designkaufhaus, die verstärkt auch eine junge Klientel anziehen soll. Dass das Konzept aufgeht, zeigen die Besucherzahlen: rund 15.000 Menschen zog es an den drei Messetagen in die Messe Karlsruhe. 

 

Auffällig war hier die räumliche Erweiterung der LOFT und der Umzug der Messe aus Halle 1 in die dm-arena. Das Flanieren war dank der großzügigen Aufplanung sehr angenehm, sodass man sich anstelle engen Besuchergedrängels gemütlich auf die angebotene Ware der ausstellenden Künstler einlassen konnte.

 

Vielleicht war es eben diese Gemütlichkeit, die die Besucher zum Einkaufen anregte. Denn diese gaben auf der Messe ein Drittel mehr für Einzigartiges und Kreatives aus den Bereichen Mode, Schmuck, Möbel und Wohnaccessoires aus als im Vorjahr. Auf 15.000 Quadratmetern präsentierten sich 350 Aussteller aus 13 Ländern.

 

Auch der Glamourfaktor durfte in diesem Jahr nicht zu kurz kommen und so präsentierte Stardesigner HARALD GLÖÖCKLER, bekannt für seine ausgefallene Mode- und Accessoires-Linie „POMPÖÖS“, - nicht despektierlich gemeint, sondern Teil des öffentlichen Auftritts - sich und seine extravagante Ware im warmen Ambiente der dm-arena, hier am Samstag auch für seine Fans mit einer Autogrammstunde. 

mehr lesen

Di

25

Apr

2017

Die IT-Welt wird hybrid mit der Cloud

Das Internet bietet Unternehmen und Organisationen, aber auch Einzelpersonen immer mehr Möglichkeiten, IT-Strukturen und –Prozesse in die Cloud zu verlagern. Auf der 10. Jubiläumsausgabe der NETPLANS HAUSMESSE im AkademieHotel Karlsruhe am Donnerstag, 27. April 2017, präsentieren namhafte IT-Hersteller und Experten die neuesten IT-Technologien, die Unternehmen maßgeschneiderte Cloud-Lösungen bieten. Mit diesen sollen für ihre Mitarbeiter und Kunden die idealen Bedingungen geschaffen werden, um Daten auszutauschen und zu verwalten, aber auch, um ganze Arbeitsprozesse in die Cloud zu verlagern. Über 200 Businesskunden werden sich zu diesem hybriden Ansatz informieren, bei welchem sowohl Server-Strukturen im eigenen Unternehmen als auch die Cloud genutzt werden.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

23

Feb

2017

Die Vergangenheit auf Super8

Es ist heutigen jungen Menschen sicherlich nur schwerlich vermittelbar, wie aufwendig vor gar nicht allzu langer Zeit es noch war, Ereignisse filmisch festzuhalten. Heute wird schnell mal das Smartphone gezückt und drauf gehalten, mit wenigen Klicks ist das Gefilmte auch schon im Internet verewigt. Natürlich in bester Bild- und Ton-Qualität. Private Filmaufnahmen vor 30, 40 oder sogar 50 Jahren waren noch etwas ganz besonderes, denn gab es zur damaligen Zeit nur wenige Filmtechnologien für den privaten, kleinen Geldbeutel, der im Vergleich zu heute aber immer noch stark strapaziert wurde. Denn allzu günstig war es nicht, das Super8-Material. Zeitintensiv allemal und immer eine Zitterpartie.

 

Denn wusste man als Schmalfilmer nie so ganz genau, ob ein Film auch tatsächlich etwas geworden ist. Man filmte einfach die 15 Meter, also 3 Minuten Film insgesamt, durch, holte die Kassette vorsichtig aus der Kamera und sendete diese ins Kopierwerk, aus dem der entwickelte Film dann nach einigen bangen Wochen dann nach Hause geschickt wurde. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

11

Jan

2017

Lernen mit der Cloud: Interview mit dem amerikanischen Zukunftsforscher Elliott Masie

Futurist, Analyst und Speaker Elliott Masie
Futurist, Analyst und Speaker Elliott Masie

Der Kongress der kommenden LEARNTEC (24. bis 26. Januar 2017) widmet sich dem Thema „Zukunft Lernen: Lernwelten neu denken“ und vermittelt an drei Tagen zum mittlerweile 25. Mal geballtes, praxisnahes Wissen. Insgesamt werden auf der LEARNTEC 2017 mehr als 120 Referenten in Vorträgen und Workshops ihr Wissen mit dem Fachpublikum teilen und zeigen, wie sich der Wandel hin zu einer digitalen Lernkultur gestaltet. Ein besonderes Highlight des Kongresses bildet die Keynote „Learning Trends, Shifts & Disrupters!“ des amerikanischen Zukunftsforschers Elliott Masie am ersten Messetag. Wenn er mit seinen Visionen Recht behält, stehen wir bald ganz selbstverständlich auf digitaler Ebene weltweit mit genau den richtigen Ansprechpartnern in Kontakt, die uns bei Problemen unterstützen können. 

mehr lesen 0 Kommentare