Artikel mit dem Tag "Medien"


25. November 2016
Regisseur Alexander Tuschinski bespricht mit Helmut Berger die nächste Szene.
Was wäre, wenn man von jetzt auf nachher aus seinem aktuellen Lebensumfeld gerissen würde in eine fremde Umgebung? Und nicht nur dies: was wäre, wenn man hierbei auch die Dekaden durchwandern und in eine andere Zeit gelangen würde? Wer würde sich hier zurecht finden? Andere Sitten, andere Werte, andere Medien, alles schnelllebiger, irritierend und abstoßend? Der neue Langfilm des Stuttgarter Filmemachers Alexander Tuschinski, TIMELESS, wagt hier einen spannenden Versuch, in allen...
23. November 2016
Die Schauspieler kommen bei "Wellness für Paare" ganz schön ins Schwitzen.
Die Idee ist einfach und produktionstechnisch genial: man mietet ein Wasserschlösschen, packt eine hochkarätige deutsche Schauspielerelite mit knapp zwei Dutzend Kameraleuten zusammen, die parallel die Szenen abdrehen und schon erhält man an zwei (beziehungsweise 1,5) Drehtagen genügend Material für einen abendfüllenden Spielfilm. Nicht zum ersten Mal baut Regisseur, Autor und - von Haus aus eigentlich selbst - Schauspieler Jan Georg Schütte auf dieses Konzept des Low-Budget-Improfilms...
04. November 2016
Eine weitläufige Totale. Zwei Männer tragen einen länglichen Gegenstand durchs Bild. Die Sekunden verstreichen in Zeitlupe, während man sich in der hübsch angeordneten Mise-en-scènce verliert. Im nächsten Bild nichts Neues. Auch im nächsten nicht. Bis sie einen Krater erreichen, in dem sie den Gegenstand aufstellen: einen Fahnenmasten. Dies, der ganze Film. Ausgedehnt auf knapp zehn Minuten. Einen Sinn zu hinterfragen - hat er nicht verdient. Ein anderes Beispiel. Ein Coming of...
18. Oktober 2016
Der Job als Brötchenerwerb oder zur Selbstverwirklichung? Geht es nach den Ergebnissen der Studie von BR, ZDF und dem SWR, betrachten jungen Menschen ihre Tätigkeit ganz pragmatisch. Es geht ihnen beim Job schlichtweg nur ums Geld verdienen. Dabei bleibt die Höhe der Bezahlung bei den meisten hinter den eigenen Vorstellungen zurück, kein weiter verwunderliches Ergebnis, denn wer möchte nicht mehr verdienen im Leben? Aber auch das Bildungssystem wird kritisch gesehen. Die wenigsten...
26. September 2016
Großen Andrang gab es auch in diesem Jahr bei den Schlosslichtspielen Karlsruhe.
Was war das wieder für ein schöner Sommer vor dem Karlsruher Schloss mit den Schlosslichtspielen, die sich auch in ihrer zweiten Ausgabe als Erfolgsformat erwiesen haben. So zog es allabendlich, natürlich aber insbesondere an den Wochenenden, die Massen vor das Schloss, die die qualitativ international auf höchstem Niveau spielenden Schlossprojektionen verfolgten. Insgesamt 331.000 Besucher: eine grandiose Bilanz für Deutschlands größte Leinwand. Großen Zuspruch fanden außerdem die...
16. September 2016
Die Silhouette einer Großstadt, die feine Linie, die die Konturen von verschiedenen Gebäuden nachzeichnet, erinnert an den Pulsschlag eines Menschen, visualisiert an einem EKG. Diese Assoziation entsteht nicht grundlos, sondern greift das Thema der Stiftung Die lebendige Stadt raffiniert auf. Denn ging es beim Kongress "Die Stadt als Marke" am gestrigen Donnerstag, 16. September 2016, darum, den Blick darauf zu schärfen, wie man eine Stadt zum pulsieren bringen kann, zu einem lebendigen...
05. September 2016
Das Angebot war so groß, dass es fast unmöglich schien, alles mitzumachen. Auf zwei Bühnen, in über 20 Zelten und je einer eigenen Welt für Kinder und Partner lud das „SWR Fernsehen Familienfest“ auf der Festung Ehrenbreitstein am Sonntag, 4. September 2016, seine Zuschauer ein, hinter die Kulissen des Fernsehmachens zu blicken. Und nicht nur das. Viele der rund 8.000 großen und kleinen Besucher nahmen bis zum frühen Abend bei dem Ereignis auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz...
31. August 2016
Wer kennt noch das Rattern eines alten Super 8-Projektors? Sei es im Bio-Unterricht in der Schule oder vielleicht sogar im privaten Heimkino, das der Herr Papa oder Opa an Weihnachten aufbaute und sehr persönliche Schmalfilme auf die Auszieh-Leinwand projizierte? Für mich war das schon seit jeher ein Highlight, etwas Unitäres, Persönliches und auch Geheimnisvolles. Hier schlummern auch heute noch sicherlich viele Filmschätze in Schränken, Kellern und Dachböden, die eindringlich...
04. August 2016
Den Auftakt macht Maxin10sity mit ihrer Arbeit "Legacy".
Das Warten hat endlich ein Ende: die Schlosslichtspiele Karlsruhe starten am kommenden Sonntag. 7. August, und machen die Fassade des Karlsruher Schlosses wieder zur größten Leinwand Deutschlands. Bis zum 25. September 2016 locken die Arbeiten der besten Medienkünstler weltweit wieder die Massen. Bereits bei der ersten Ausgabe im vergangenen Jahr im Rahmen von KA300, dem 300. Karlsruher Stadtgeburtstag, wurden hier 400.000 Besucherinnen und Besucher gezählt, die nicht nur aus der Region,...
03. August 2016
"Und Gott sprach: Es werde Licht! und es ward Licht. Und Gott sah, daß das Licht gut war. Da schied Gott das Licht von der Finsternis und nannte das Licht Tag und die Finsternis Nacht." (Psalm 33.9) (2. Korinther 4.6). Schon in der Bibel wussten die Autoren, wie wichtig Licht und Schatten sind für eine pathetische Stimmung und gerade in der Kunst, insbesondere in Malerei, Fotografie und Film, spielt Licht so eine gewaltige Rolle. Durch den gezielten Lichteinsatz können die Emotionen, die...

Mehr anzeigen